Tag  bin Jule
Tag bin Jule

Hallo liebe Mithunde, 

ich bin Jule, so heiße ich jetzt wohl, denn dieses Wort höre ich jetzt immer wenn mein neues Frauchen mich anspricht. Sie spricht mich oft an und fragt mich was ich alles erlebt habe. Tja was kann ich dafür, dass sie mich nicht versteht - und außerdem muss ein Mädchen auch Geheimnisse haben dürfen. Ich wohne jetzt hier bei Emil und Jake und Ellwood mit zwei neuen Menschen. Ich habe schon bei mehreren Menschen gewohnt - es sind nicht alle gleich nett - aber diese scheinen in Ordnung zu sein, es gibt (fast) genug zu essen, viel Platz zum Toben und mit Emil und den Katern kann man auch prima spielen. Ein paar Dinge sind hier nicht erlaubt - warum darf ich keine schönen Löcher buddeln - wo doch genug Platz ist? Ich darf keine Menschen anspringen und reinbeißen - das ist sauschwer ich freu' mich halt so wenn mich jemand anspricht und nett zu mir ist. Aber sei es drum, ich geb mir viel Mühe.

Bis jetzt scheint alles gut zu gehen, mal sehen wie es sich weiter entwickelt. Mein neues Frauchen sagt ich wäre noch ein wenig mißtrauisch - na ja ich hab noch nicht viel erlebt in meinem kurzen Leben und nicht alle Sachen waren gut - aber wenns so weiter geht ist es wohl in Ordnung hier. 

Ich melde mich wieder. Eure Jule

PS: was ist eine "Krawallmaus" - so nennen sie mich auch manchmal ?

Mein zweiter Name ist Spaß

Ich will Spaß
Ich will Spaß

Hey Leute, 

das entwickelt sich hier echt klasse - mein neuer "Heinz" der rennt, echt, richtig schnell und er nimmt mich mit zum Rennen - das macht Riesenspaß. Ach so, ja ich nenne meine Menschen "Heinz" und "Trulla", das habe ich von Fräulein Rottmeier gelernt. Ihr kennt Fräulein Rottmeier noch nicht? Na dann empfehle ich Euch die Bücher von Michael Frey-Dodillet. Ist sozusagen Pflichtlektüre für alle Hundehalter und alle "Krause's". "Krause" heißen dort alle Hundetrainer und weil meine neue Trulla auch gleichzeitig eine Hundetrainerin ist, nenne ich sie ab sofort Trulla Krause oder abgekürzt TK.

Also TK macht sich richtig Mühe mit mir - nicht immer zu meinem Vorteil - aber Hund muss natürlich erstmal die Lage auskundschaften und dann handeln wir frei nach dem Motto:  Bleib immer du selbst und verursache Kosten!*

Ich halte die Kosten im Moment noch niedrig. Ich bin ja noch nicht lange hier und wenn die mich auch wieder nicht haben wollen, weiß ich nicht was dann kommt. Hier ist es wirklich nicht schlecht, wie gesagt Essen gibt es reichlich und schön roh. TK ist für eine "Krause" sehr lernfähig - sie meint jeder Hund ist ein Individuum und verfolgt Gott sei Dank keine -  "Erziehungsmethode"

Es gibt reichlich Kumpels zum Spielen und Toben - das ist wirklich wichtig - allerdings muss ich gerade "Warten" lernen. Na ja nicht unbedingt meine Lieblingsübung, aber ich kriegs schon irgendwann hin.

Auf jeden Fall weiss ich jetzt ganz genau dass ich Menschen zur Begrüßung nicht "knipsen" darf. Manchmal gehts halt noch mit mir durch aber TK meint: zu 75% alles ok und für den Rest sind wir versichert. Also liebe Menschen, wenn ihr uns in der nächsten Zeit besuchen kommen möchtet, bitte nicht in Designerklamotten, dann wirds nicht so teuer für die Versicherung. Es sei denn, ihr braucht dringend Geld, aber sprecht das bitte vorher mit TK ab.

Mein neuestes Hobby ist Tauchen, nachdem Alma mir beigebracht hat, das Wasser richtig toll ist, finde ich alles unter Wasser. Dazu für alle Baderatten ein Tipp von Fräulein Rottmeier: " Mit dem Fellausschütteln warten bis man wieder im Haus oder wenigstens im Auto der TK ist. Schont die Umwelt, Käfer, Larven und viele weitere kleine Insekten, die wertvoll sind für das Gleichgewicht der Natur, könnten durch umherfliegende Tropfen oder Schlammbrocken schwer verletzt werden"*

* Quelle: Michael Frey-Dodillet: Herrchen will nur Spielen

so geht das
so geht das

Neues von Emil und Jule

Ey pass auf! Gegenverkehr
Ey pass auf! Gegenverkehr

Hallo liebe Mithunde- und menschen. Ab und zu darf auch mal ich (TK) mich zu Wort melden - und schon wird es philosophisch !

Es muß einfach mal gesagt werden, nachdem ich die alte Schäferhündin Pia aus dem TH Ladeburg bekam, dachte ich immer: so einen Hund müssste man als jungen Hund bekommen, das wäre ein Geschenk! Jetzt haben wir Jule, und sie ist genau dieses Geschenk. Ein Appell an alle "wir möchten gerne einen Hund-Halter"! Schaut Euch bei Tierheimen und privaten Tierschützern um, bevor ihr sonstwo einen Hund sucht. Es gibt Schätze zu finden, wirklich. Julchen ist ein solcher Schatz. (Auf dem Bild ist sie schon wieder ganz woanders).

Ich arbeite jetzt seit fast 13 Jahren intensiv mit Hunden - es gab immer Hunde die ich ganz toll fand - und manchmal welche, die ich weniger mochte - aber diese Krawallmaus hat den Weg in mein Herz gefunden - bzw. hat sich den Weg gerockt - jeder meiner Hunde war ein ganz persönliches Stückchen Glück, Julchen zeigt mir nach den ganzen Jahren "Hundeerfahrung", daß es immer noch ein bischen besser werden kann. Liebe Julia Graßt, vielen vielen Dank dafür das Du mir dieses liebenswerte Wesen anvertraut hast.

los los mach hinne
los los mach hinne